Lockdown

machina eX

Theater erleben, gemeinsam Spiele spielen und am besten noch beides zusammen – klingt nach einer großartigen Idee, oder?! Das ist eigentlich das Herzstück der Arbeit des siebenköpfigen Medientheaterkollektivs machina eX, das seit 2010 an der Schnittstelle von Theater und Computerspiel forscht. Die Gruppe kreiert innovative Real-Life-Theater-Games, die mit Publikum stattfinden und außergewöhnliche Theatererfahrungen versprechen. Die Schließung der Theaterhäuser der letzten Monate hat das Kollektiv keineswegs davon abgehalten, kreativ zu sein und neue Formate zu entwickeln, sodass wir nicht auf gemeinsames Spielen verzichten müssen: In Lockdown, einer kriseninspirierten Spontanproduktion von machina eX, muss das Publikum über das Smartphone eine verschwundene Fahrradkurierin finden – und das verspricht einen Abend voller Spiel, Spaß und Spannung!

In Lockdown wird das Publikum Teil der WG der unauffindbaren Tess: Gemeinsam mit Mitbewohner Chris begibt man sich auf ihre Spur und ist sofort mitten im Geschehen. Aber Achtung, wer sich entspannt zurücklehnen und am Bildschirm bespielen lassen will, ist hier falsch! Über die Nachrichten-App Telegram entsteht eine digitale Schnitzeljagd, in der jede*r für sich und alle zusammen auf eine (inter-)aktive Art und Weise intensiven Rätseln auf den Grund gehen muss.

Bei dieser spielerischen Produktion wird das Smartphone zur Bühne und das Sofa zum Spielfeld für das Publikum, um die verschollene Tess zu finden. Das Kollektiv schöpft das ganze Potential des digitalen Miteinanders aus und setzt damit die Spieler*innen vor immer wieder neue Herausforderungen. Dabei kommen Anrufe, Sprachnachrichten, Chats, Webseiten und Emojis zum Einsatz, die diese digitale Spurensuche zum vielfältigen multimedialen Abenteuer machen.

Lockdown verspricht einen kooperativen Wohnzimmer-Krimi, den die Teilnehmer*innen aktiv mitgestalten. Wer hier sucht, kann nicht nur Tess finden, sondern auch einen Abend erleben, der jede Erwartung übertrifft. Also Smartphones an und bereit machen für ein interaktives Game-Theater-Erlebnis der Extraklasse!


Kooperatives Wohnzimmer-Game
22.05.2021— 20:00 h
23.05.2021— 20:00 h
22.05.2021— 17:00 h
23.05.2021— 17:00 h
Live-Abend auf Telegram
90 min.
ab 14 Jahren
in deutscher Sprache
Diskussion im Anschluss
5 EUR

Voice-Acting
Lea Beie, Nora Decker, Clara Ehrenwerth, Anne Eigner, Jan Jaroszek, Sina Kießling, Meret Mundwiler, Giacumina Oelhafen, Martin Schnippa, David Simon

Mit besonderem Dank an
Danica Bolla (Tess)

Konzept, Game Design
machina eX

Text
Clara Ehrenwerth

Sound Design
Mathias Prinz

Dramaturgie
Yves Regenass

Programmierung
Lasse Marburg, Benedikt Kaffai

Web Design
Philip Steimel

Produktionsleitung
Sina Kießling

Produktion
machina eX / FFT Düsseldorf

LOCKDOWN wird gefördert im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser von
den Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.