Dad is dead

Mathieu Ma Fille Foundation

Etwas redseliges Duo auf dem Kunstrad

Was haben Fairtrade-Bananen, Ehe für alle und Geschlechtsumwandlungen gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel, doch Arnaud Saury und Mathieu Despoisse gelingt es in Dad is dead, diese Themen mit Wortgewandtheit und viel Humor zu verknüpfen. Die schwungvolle Rad-Akrobatik „erledigen“ sie unspektakulär und lässig, wie nebenbei. Mit Leichtigkeit verbinden die talentierten Künstler in ihrem Stück Zirkus und Theater.

Auf einem Kreis von 7 Metern Durchmesser drehen die beiden kontinuierlich ihre Runden mit dem Kunstrad, das wie ein Motor für ihre Gedanken wirkt. Ihr Gespräch dreht sich ganz und gar nicht im Kreis, sondern bringt immer wieder neue Aspekte hervor. Ihre Unterhaltung, die zunächst wie eine Plauderei unter Freunden anmuten mag, ist tiefsinnig, hinterfragt unsere eigenen Sichtweisen und regt – mit einem Augenzwinkern – zum Nachdenken an.

Vermeintlich reden sie vom Gefühl beim Verzehr von Bananen, in Wirklichkeit aber drehen sich die Gedankenspiele der beiden Artisten um das kompromisslose Ziel einer jeden militanten Handlung: Das Gegenüber von der persönlichen Vision zu überzeugen. Im urkomischen Schlagabtausch der Argumente versuchen Mathieu Despoisse und Arnaud Saury abwechselnd, den anderen für sich zu gewinnen.

Arnaud Saury ist Regisseur und Schauspieler und Gründungsmitglied von Mathieu Ma Fille Foundation. Er entwickelt mit seiner Compagnie multidisziplinäre Projekte mit verschiedenen Künstler*innen. Mathieu Despoisse ist ausgebildeter Zirkusartist und unter anderen Mitglied des Cheptel Aleïkoum, das schon auf dem Festival PERSPECTIVES zu Gast war.

Die Welt nach dem eigenen Bild zu gestalten, spiegelt sich in unser aller Handlungen wider. Humoristisch, geistreich und mit einer Prise Ironie zeigen die zwei Männer, wie solche Handlungen aussehen können und worin ihre Grenzen liegen.

Mit der Saarbahn nach Sarreguemines
Nutzt das EventTicket !
Wenn ihr vom 31. Juli bis 1. August zu einer Veranstaltung im Rahmen vom Festival PERSPECTIVES fahrt, könnt ihr zu fünft für den Preis von einer Person mit der Saarbahn nach Saargemünd und zurück fahren.


In Kooperation mit


Mit freundlicher Unterstützung des Institut français und des französischen Ministeriums für Kultur/DGCA.


En coopération avec

Neuer Zirkus, Theater
31.07.2021 20:00

01.08.2021 20:00
Scène de l'Hôtel de Ville, Saargemünd
40 min.
ab 12 Jahren
in französischer Sprache mit deutscher Übertitelung
10 € / 5 €

Von und mit Arnaud Saury, Mathieu Despoisse
Licht Nils Doucet
Technik Fabrice Le Fur
Coach Kunstrad Olivier Debelhoir
Dank an Pierre Glottin, Alexandre Denis
Deutsche Übertitel Uli Menke

Produktion Mathieu Ma Fille Foundation
Künstlerresidenzen Carré Magique – Pôle national des arts du cirque en Bretagne, Lannion Trégor / Le Merlan – Scène nationale à Marseille (in Kooperation mit KNA) / CRABB – Biscarrosse / Atelier des Marches – Le Bouscat / École de cirque de Bordeaux
Mit der Unterstützung von Agora – Pôle national des arts du cirque, Nouvelle Aquitaine / Festival TRENTE TRENTE, Bordeaux
Unterstützung bei der Wiederaufnahme Ministère de la Culture DRAC Provence-Alpes-Côte d’Azur / Région Provence-Alpes-Côte d’Azur / Ville de Marseille