Valentin Vander

Rendezvous Chanson Live Perspectives

Mit seinem Videoclip Symphonie Confinée, einer Adaptation des Chansons La Tendresse von Bourvil, an der sich 50 europäische Künstler*innen beteiligt haben, erreichte Valentin Vander mehr als 5 Millionen Klicks und brachte ganz Frankreich, mitten im 1. Lockdown, zur Rührung. Und von zärtlicher Liebe, wie der Chansontitel sagt, kann Vander ein Lied singen, schreibt der Autor, Komponist und Sänger doch melancholisch-verschmitzte Balladen zum Dahinschmelzen. Genauso gern kreiert er mit seinen Kamerad*innen politisch-humoristisches Gesangskabarett, das sich „Goguettes en trio (mais à quatre)“ nennt.

Valentin Vander, der aus einer Musikerfamilie stammt, hat sich seinen Platz in der Chansonszene gesichert, insbesondere mit seinem zweiten Pop-Romantik-Album Mon étrangère. Zwischen Schalk und Selbstreflexion changiert dieses Opus und erzählt von den Wechselfällen der Liebe, verpassten Begegnungen, Begierde und vergangener Zeit, einfach und humorvoll. Immer zärtlich, manchmal mit leisem Spott, singt er über die Herausforderungen unserer Zeit, ganz ohne Pathos oder Pessimismus, der Melancholie verleiht er eine gewisse Leichtigkeit.

Der Künstler spielt mit dem traditionellen französischen Chanson und präsentiert zeitlose galante Melodien und diskrete Eleganz.


In Kooperation mit
 

Konzert
06.06.2022 20:00
Studio 1, Funkhaus Halberg, Saarbrücken
120 min.
12,00 €