La Caravane de l'horreur

Compagnie Bakélite

17 Zuschauer*innen werden für 17 Minuten in einem dunklen, schäbigen Wohnwagen eingeschlossen – ein Theatererlebnis der besonderen Art. Ist man einmal drin, gibt es kein Zurück mehr: Der Wohnwagen wird von einem vermeintlichen Serienkiller bewacht. Dieser kleine Horrortrip ist definitiv nichts für schwache Nerven!

Die in Rennes ansässige Compagnie Bakélite ist bekannt für ihr innovatives Objekttheater sowie kurze Formen und präsentiert ihre Produktionen weltweit einem internationalen Publikum. Ohne Sprache schafft sie aufregende Szenerien, in denen einfache Alltagsgegenstände zu wichtigen Akteuren werden – jedes Stück ist ein kleines Abenteuer. Auch in La Caravane de l’horreur steht das Erleben im Vordergrund: Die Zuschauer*innen, die nicht wirklich wissen, worauf sie sich einlassen, erwartet ein regelrechter Objekttheater-Thriller – Hochspannung von der ersten bis zur letzten Sekunde.

Die Produktion setzt auf den Überraschungseffekt. Mit viel schwarzem Humor und einem spöttischen Unterton wird beim Publikum eine Mischung aus Grusel und Schmunzeln hervorgerufen. Dabei machen sich der Regisseur Olivier Rannou und Darsteller Alan Floc’h auch filmische Mittel zu Nutze: Schnelle Szenenwechsel, Montagetechniken, Spezialeffekte, Dimensionen und Blickwinkel, die man sonst vor allem aus dem Kino kennt. Bakélite traut sich, immer wieder neue Darstellungsformen auszuprobieren. Es entsteht eine spannende Mischung verschiedener Kunstformen – kreativ und außergewöhnlich.

Wer den Nervenkitzel sucht, sollte sich La Caravane de l’horreur auf keinen Fall entgehen lassen.


Unter der Schirmherrschaft von Christine Streichert-Clivot, Ministerin für Bildung und Kultur des Saarlandes.
 


Eine gemeinsame Veranstaltung von
 


Mit freundlicher Unterstützung des Institut français und des französischen Ministeriums für Kultur
 

Objekttheater
08.06.2022 17:00

08.06.2022 17:30

08.06.2022 18:00

08.06.2022 19:00

08.06.2022 19:30

09.06.2022 17:00

09.06.2022 17:30

09.06.2022 18:00

09.06.2022 19:00

09.06.2022 19:30

10.06.2022 18:00

10.06.2022 18:30

10.06.2022 19:00

10.06.2022 20:00

10.06.2022 20:30

11.06.2022 18:00

11.06.2022 18:30

11.06.2022 19:00

11.06.2022 20:00

11.06.2022 20:30
Tbilisser Platz, Saarbrücken
17 min.
ohne Worte
ab 10 Jahren
Deutschlandpremiere
6,00 €

Regie Olivier Rannou
Trickeffekte und Spiel Olivier Rannou, Alan Floc’h
Ton Erwan Coutant

Koproduktion Théâtre Lillico, Rennes
Mit der Unterstützung von Les Ateliers du Vent, Rennes / Le Théâtre de Poche, Hédé-Bazouges