Conversations (Gespräche)

Bérangère Jannelle / Compagnie La Ricotta

Was wäre, wenn wir aus der Philosophie eine sportliche Tätigkeit machten?

Conversations (Gespräche) ist eine partizipative Wander-Performance, die Gehen, Tanzen und die Kunst des Gesprächs miteinander verbindet. In diesem von der Compagnie La Ricotta geschaffenen Wanderstück wird das Denken als eigenständige Sportart betrachtet!

Bérangère Jannelle, die Gründerin der Compagnie, lässt sich von einer antiken Tradition inspirieren: Von der Tradition der Philosophen, die durch die Stadt, die Gassen und Gärten streifen, ihre Gesprächspartner*innen unterwegs treffen, um sie zu befragen und sie dazu zu bringen, sich von Klischees zu lösen. Conversations (Gespräche) beruht auf der Überzeugung, dass die Philosophie, die lange Zeit eine öffentliche Tätigkeit war, heute allen Grund hat, in der Gesellschaft präsent zu sein. Ein Körper in Bewegung denkt anders, die Energie weckt neue Ideen, der Rhythmus des Gehens und seine Variationen bieten mannigfaltige Weisen, die Welt zu begreifen...

Die drei an Conversations (Gespräche) beteiligten Künstler*innen kommen vom Theater, von der Performance und vom Tanz. Sie laden das Publikum zu einem Spaziergang an einem ungewöhnlichen Ort in Metz ein. Es geht also darum, sich nicht nur im öffentlichen Raum, sondern auch in Worten und Gedanken zu bewegen – in aller Einfachheit, zwischen Ernsthaftigkeit und Leichtigkeit. Nach und nach kommt man dazu, aufzublicken und mit erhobenem Kopf weiterzugehen. Nicht mehr nur einfach gehen, um irgendwohin zu gelangen ist das Ziel, sondern gehen, um zu entdecken, zu staunen und den Blick zu ändern.

Die heiteren und spielerischen Wanderkonversationen, die sich an alle ab 14 Jahren richten, verändern tatsächlich die Wahrnehmung unserer Umgebung.

Na, bereit, das Gehen neu zu erlernen?


Kulturausflug nach Metz

Gemeinsam mit unseren Partnerinstitutionen in Metz, dem Centre Pompidou-Metz und Passages Transfestival, bieten wir am 7. Mai 2022 einen Kulturausflug nach Metz an.

Das Festival PERSPECTIVES organisiert einen Bustransfer zwischen Saarbrücken und Metz.

Bitte beachten Sie, dass die Ticketanzahl für Conversations (Gespräche) begrenzt ist.

Am Samstag, 7. Mai 2022 haben Sie die Möglichkeit, ebenfalls die Veranstaltung 20 danseurs pour le XXe siècle et plus encore  in Metz zu entdecken.

Karten (inkl. Bustransfer) sind im Webshop des Festival PERSPECTIVES erhältlich.

Wenn Sie nur die Veranstaltungen, ohne Bustransfer, besuchen möchten, erhalten Sie die Tickets an den jeweiligen Vorverkaufsstellen:

Alle Informationen zu den Eintrittspreisen und Bustransfers finden Sie hier.


In Kooperation mit
 

Interaktiver Spaziergang
07.05.2022 12:00
Metz
50 min.
ab 10 Jahren
in deutscher Sprache

Von Bérangère Jannelle – Compagnie La Ricotta
Mit Sophie Guisset (Tänzerin, Schauspielerin), Floran Bilbao (Tänzer, Performer), Jan Peters (Schauspieler)

Produktion La Ricotta
Koproduktion Bureau du Théâtre et de la Danse – Institut Français d’Allemagne / Région Centre Val de Loire / Fédération des Œuvres Laïques d’Indre et Loire / Land Sachsen-Anhalt / Schloss Wörlitz / Gartenreich / Espace Malraux – Scène Nationale Chambéry Savoie / Festival Terres de Paroles, Rouen