Neues Gastspiel im Programm und Änderung für das Stück Ersatz

Wir haben Neuigkeiten und wollen euch wichtige Informationen mitteilen.

1. Neues Gastspiel im Programm

Wir freuen uns sehr, ein neues Stück in unser Sommerprogramm aufgenommen zu haben. Der österreichische Tänzer, Performer und Choreograf Simon Mayer, der bereits 2019 mit Sons of Sissy eingeladen war, kehrt mit seinem Solo SunBengSitting zurück. Das Stück wird am Mittwoch, 28. Juli 2021 im Centre Pompidou-Metz im Rahmen unserer langjährigen Kooperation mit dem Centre Pompidou-Metz aufgeführt.

Das Festival PERSPECTIVES bietet einen Bustransfer von Saarbrücken nach Metz an. Weitere Informationen zu dem Abend findet ihr hier.  

Die Sommerausgabe des Festival PERSPECTIVES beginnt also einen Tag früher: am 28. Juli 2021. Eine weitere Gelegenheit für ein Wiedersehen!

 

2. Änderung beim Stück Ersatz

Das Stück Ersatz des Kollektivs AÏE AÏE AÏE wird im Saarbrücker überzwerg - Theater am Kästnerplatz präsentiert und nicht, wie ursprünglich geplant, im Schloßkeller in Saarbrücken.

Alle bereits gekauften Eintrittskarten für Ersatz  bleiben selbstverständlich gültig.

 

3. Kartenverkauf

Für einige Stücke ist die Zahl der Plätze sehr niedrig: Die Einschränkungen durch die Corona-Situation sind der Grund für unser geringes Platzangebot. Wir stellen punktuell immer wieder neue Plätze zum Verkauf bereit, auch für Stücke, die als ausverkauft angezeigt werden. Daher empfehlen wir euch, regelmäßig auf unserer Internetseite nachzuschauen. Danke für euer Verständnis!

 

4. Schutzmaßnahmen

Aufgrund der letzten Ankündigungen in Frankreich und der neuesten Entwicklungen der gesundheitlichen Lage in Europa passen wir uns an, um euch einen entspannten Empfang unter den besten Umständen zu bieten.

Hierfür bieten wir eine ständig aktualisierte FAQ-Seite auf unserer Webseite an, die Antworten auf häufig gestellte Fragen bereitstellt. Bitte lest euch diese gut durch, bevor ihr euch zu den Veranstaltungen aufmacht, für die ihr Karten habt.

Es bestehen offenkundige Unterschiede zwischen den geltenden Regelungen in Frankreich und im Saarland – auch dies macht den interkulturellen Charme des Festivals in unserer Grenzregion aus. Wir hoffen von ganzem Herzen, dass ihr uns in dieses Abenteuer folgt.