Das Festivalteam sagt danke!

Der erste Teil unserer Ausgabe 2021 ist zu Ende gegangen.

 


Zehn Tage online, die wir größtenteils vor unseren Bildschirmen verbrachten und an denen wir uns mit Internet-Verbindungen, Videokonferenzen, Zugangscodes und Meeting-IDs beschäftigten. Nun ist dieses erste Kapitel vorbei, und jetzt können wir es sagen: Die letzten Monate waren nicht leicht.

Es ist uns eine unglaubliche Freude, die zahlreichen Rückmeldungen voller Begeisterung, Skepsis, Rührung, Überraschung und Jubel von Euch zu erhalten. Wir waren viele: Mehr als 1.700 E-Tickets wurden für insgesamt 12 Online-Veranstaltungen verschickt. Danke, dass Ihr uns in dieses ungewöhnliche Abenteuer gefolgt seid, vielen Dank für Euer Vertrauen und Eure Neugier.

Wir möchten den Projektträgern, Sponsoren und allen Partnern des Festivals für ihren Zuspruch und ihre treue Unterstützung in dieser chaotischen Zeit herzlich danken.

Dank an alle Künstler*innen und die Compagnien, mit denen wir seit Monaten in Kontakt sind. Danke für Eure Geduld, Euer Verständnis für die Situation, für Eure unglaubliche Anpassungsfähigkeit und Eure allen Widrigkeiten trotzende Kreativität. Wir können es kaum erwarten, Euch bald persönlich zu empfangen.

Wir wussten, dass das Online-Programm nicht den Gefallen aller finden würde, weil die Stücke, die wir ausgewählt haben, einem neuen Genre angehören, weil uns die Live-Erlebnisse fehlen, weil wir bildschirmmüde sind, weil die Sonne herauskam, weil die Terrassen und Theater endlich wieder geöffnet haben.

Dennoch wart Ihr da und sogar in großer Zahl. Das Digitale hat uns keine Begegnung „in echt“ ermöglicht, aber dafür etwas anderes. Nie zuvor haben wir Publikumsgespräche mit den Künstler*innen mit so vielen Beteiligten und derart spannenden Austauschen erlebt. Diese Momente waren wertvoll und von unwahrscheinlicher Geselligkeit.

Nun ist die Stunde der Zwischenbilanzen und Vorbereitungen des zweiten Teils dieser so anderen Ausgabe 2021 gekommen. Vom 29. Juli bis 1. August sehen wir uns in Parks, Gärten und an verschiedenen Orten im Saarland und im Departement Moselle wieder. Am 8. Juli geben wir Euch die Namen der Künstler*innen und Compagnien bekannt, die wir zum zweiten Festivalteil einladen werden. Ab sofort tun wir alles, um aus dieser Begegnung ein Fest zu machen!

Wir wünschen Euch einen schönen Sommer, bleibt gesund.

Das Festivalteam