DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE

Ihr habt ja wohl nicht geglaubt, dass wir euch einfach so stehen lassen und ohne ein Wort verschwinden würden, oder?

Unsere 42. Ausgabe des Festival PERSPECTIVES ging nun mit großartigen (und sehr verdienten) stehenden Ovationen für das Team von Festen von Cyril Teste / Collectif MxM zuende, das wir noch am Samstagabend im E WERK Saarbrücken präsentierten. Die anschließende Nacht im Festival Club im Sektor Heimat war verrückt und fröhlich. Wir befinden uns immer noch in der Erholungsphase.

Die letzten Künstler*innen haben Saarbrücken nun verlassen; jetzt sind wir wieder allein in unserem Büro, wo wir alles wieder in Ordnung bringen und die zehn Tage Festival Revue passieren lassen, uns der kleinen Augenblicke voll Magie oder der großen Momente des Erschauerns erinnern, uns über schöne Begegnungen und angeregte Gespräche freuen, über euer Lächeln, eure Nachfragen, eure Stille und all die Augen, die in den Theatersälen leuchteten.

Nehmt euch Zeit, das folgende zu lesen. Wir konnten es nicht kürzer schreiben, denn unsere Dankbarkeit ist so groß.

Euch, Zuschauerinnen und Zuschauern, die noch nie so zahlreich wie in diesem Jahr erschienen seid: DANKE für eure Begeisterung, für eure grenzenlose Neugier, für euer festes Vertrauen, das wir weiterhin jedes Jahr in Ehren halten wollen, für euren bewundernswert offenen Geist und euren so wertvollen kritischen Blick. Danke, dass ihruns dahin gefolgt seid, wo wir ein Risiko eingegangen sind, dass ihr euch habt überraschen lassen, dass ihr zu Stücken gekommen seid, über die ihr vorher nichts wusstet. Danke für eure positiven, zweifelnden, begründeten, erregten oder enthusiastischen Rückmeldungen, die es uns ermöglichen, zu hinterfragen und jedes Jahr die Konturen eines Festivals, das wir immer weiter vervollkommnen wollen, neu zu schärfen. Dank euch wächst PERSPECTIVES und festigt seine Position ein bisschen mehr als großer kultureller Treffpunkt in der Grenzregion – über die geografischen und sprachlichen Grenzen hinweg.

Damit die Pforten der Theatersäle, des Zirkuszeltes, der Gärten und des Clubs jeden Tag geöffnet werden konnten, haben eine Menge Leute monatelang weit abseits vom Rampenlicht gearbeitet, um für den reibungslosen Empfang der Künstler*innen und des Publikums bestens gerüstet zu sein. Tausend Dank an alle Technikteams, in Frankreich wie in Deutschland. Danke auch an die zahlreichen Freiwilligen, die unser kleines Team mit fröhlichem Schwung unterstützt haben.

Dank an die immer zahlreicheren Mitglieder des Freundeskreises des Festivals für ihre Treue und Sympathie. Dank an die Journalisten und Redaktionen, die uns dieses Jahr wunderbar begleitet haben – diese Unterstützung ist sehr wichtig. Wir danken unseren Partnern und Sponsoren, die sich an der Seite des Festivals engagieren und so ein starkes Signal für die europäische kulturelle Zusammenarbeit setzen. Wir hoffen, euch zu den nächsten Ausgaben wieder an unserer Seite zu wissen.

Zahlreiche Compagnien haben bei PERSPECTIVES Halt gemacht, bevor sie ihre Wege fortsetzten, mit ihrer PERSPECTIVES-Soulbottle in Gepäck. Ein Riesendank gilt allen künstlerischen Teams dafür, dass sie uns Abend für Abend in überraschende, einzigartige Welten entführt und mit uns eine poetische, politische, leuchtende Sicht auf die Welt geteilt haben.

Die zeitgenössische Bühnenkunst ist sehr kurzlebig. Das Festival ist nun zu Ende und unsere Herzen sind geprägt von so vielen gemeinsam geteilten flüchtigen Emotionen und Augenblicken, die wir nicht festhalten können. Jetzt richtet sich unser Blick auf das, was kommt: entwerfen, gestalten, weiterentwickeln. Wir sehen uns nächstes Jahr vom 28. Mai bis 6. Juni 2020. Bis dahin werden wir einige Bilder dieser glücklichen Festivalzeit zeigen, die wir mit so vielen wunderbaren Menschen verbringen durften.

Der Sommer kann kommen.

Das Festivalteam

Zurück