Franito

Patrice Thibaud

Das Stück Franito bringt den unglaublich talentierten Schauspieler und Pantomimen Patrice Thibaud mit dem preisgekrönten Flamencotänzer Fran Espinosa zusammen. Es ist die Geschichte der Beziehung zwischen einer spanischen Mamá, liebevoll, aber besitzergreifend, und ihrem Söhnchen, einem begnadeten Tänzer, der einfach nicht stillsitzen kann. Begleitet von dem virtuosen Gitarristen Cédric Diot stampft der kleine Franito seine Füße auf den Boden, singt leidenschaftlich und bewegt sich mit faszinierender Geschmeidigkeit zu eingängigen Flamencorhythmen. Patrice Thibaud verkörpert eine bald zärtliche, bald autoritäre Glucke, die stets über ihren Nachwuchs wacht. Mit diebischer Freude und Fingerspitzengefühl vermischen die Künstler Situations- und Slapstick-Komik mit Flamenco.

Wie verbindet man die Kunstrichtung Flamenco, die seit 2010 Teil des immateriellen Kulturerbes der UNESCO ist, mit burlesker Komödie, ohne die Seele der einen zu zerstören und die Komik der anderen zu schwächen? Patrice Thibaud ist ein sehr erfahrener Theater- und Kinoschauspieler sowie Regisseur. Seine Stücke leben von etwas, wofür es Geduld und Beharrlichkeit braucht: Von haargenauen Beobachtungen der Menschen im Alltag, ihrer Gesten, Ausdrucksweisen und Körperhaltungen.

Bereits 2012 war Thibaud mit Cocorico beim Festival PERSPECTIVES zu Gast. Nun ist er mit seinem neuen Stück beim Festival zu sehen! Bereits als er den Flamencokünstler kennenlernte, stand für Thibaud fest, dass er mit ihm ein gemeinsames Stück machen wollte. Mit Fran Espinosa und Cédric Diot hat er seine fantastische Truppe zusammen, und die Szenen aus dem nahezu symbiotischen Leben von Mutter und Sohn können beginnen. Schnelle Wechsel, kurzweilige Sequenzen, perfekt abgestimmte artistisch-flinke Einlagen – dieses Stück geizt nicht mit vielen kleinen Höhepunkten!

 

 

Biografie

Biografie Patrice Thibaud

Sarreguemines_Ville_de_culture          Saarbahn

 

 

Pantomime, Flamenco

Donnerstag | 13. Juni 2019 20:30

Freitag | 14. Juni 2019 20:30

Scène de l'Hôtel de Ville - Saargemünd
70 Min
Keine Sprachkenntnisse erforderlich
Idee Patrice Thibaud
Regie Patrice Thibaud, Jean-Marc Bihour
Choreografie Fran Espinosa
Originalmusik Cédric Diot
Mit Patrice Thibaud, Fran Espinosa
Tanz und Gesang Fran Espinosa
Gitarre Cédric Diot
Licht Alain Paradis
Kostüme Nathalie Coutaud
Produktion Dominique Grimonprez
Touring Fatiha Schlicht

Produktion Théâtre de Nîmes, Scène conventionnée d’intérêt national – danse contemporaine – art et création
Künstlerresidenz Collège Condorcet, Nîmes
Dank an Marie Duret-Pujol / Société Calicot Productions
Unterstützung bei der Wiederaufnahme Théâtre National de Chaillot