Festen

Thomas Vinterberg & Mogens Rukov
Bo Hr. Hansen
Cyril Teste / Collectif MxM

In seinem luxuriösen Herrenhaus versammelt Helge Klingenfeldt seine Familie und Freund*innen zur Feier seines sechzigsten Geburtstags. Das Festmahl wird zum Drama, nachdem sein Sohn Christian das Wort ergreift und statt eines harmlosen Glückwunsches die dunklen Familiengeheimnisse auspackt, über die nie zuvor gesprochen wurde.

Der vor zwanzig Jahren in Cannes ausgezeichnete Film Festen (dt.: Das Fest) von Thomas Vinterberg ist ein Meilenstein der Filmgeschichte. Mit bewundernswerter Virtuosität präsentieren der Regisseur Cyril Teste und das Collectif MxM die Geschichte in Form einer filmischen Performance in einer herausragenden Adaptation. Das Bühnengeschehen wird gleichzeitig gefilmt, das Publikum kann das Livebild auf einer großen Leinwand verfolgen. Mit Hilfe von Videokameras, die immer ganz nah an den Schauspieler*innen sind, werden die Mauern durchsichtig. Die Lebendigkeit und Präsenz des intensiven Spiels wird verstärkt und erfasst das Publikum, das die Handlung auf mehreren Ebenen erlebt, spürbar.

Bereits 2017 durfte das PERSPECTIVES-Publikum bei Nobody erleben, wie geschickt und intelligent Cyril Teste Film und Theater zu einer großartigen Inszenierung miteinander verflicht, die lange nachhallt. In seinem neuen Stück Festen wird die Gesellschaft von heute mit all ihren Lügen, ihrem Hass und ihren gewaltvollen Beziehungen schonungslos entlarvt. Für jedes künstlerische Element dieses vollendeten Bühnenstücks gibt es eine zwingende Notwendigkeit. Daraus entsteht eine Intensität, die selten zu erleben ist.

 

Biografien

Biografie Cyril Teste

Biografie Collectif MxM

Ministere_de_la_CultureInstitut_francaisLe_Carreau

Filmische Performance, Theater

Freitag | 14. Juni 2019 00:00
Deutschlandpremiere

Samstag | 15. Juni 2019 00:00
Deutschlandpremiere

E Werk, Saarbrücken
110 Min
in französischer Sprache mit deutscher Übertitelung
Von Thomas Vinterberg, Mogens Rukov Adaptation Bo Hr. Hansen
Übersetzung ins Französische Daniel Benoin
Regie Cyril Teste
Mit Estelle André, Vincent Berger, Hervé Blanc, Katia Ferreira, Sandy Boizard, Bénédicte Guilbert, Mathias Labelle, Danièle Léon, Eric Forterre, Lou Martin-Fernet, Ludovic Molière, Catherine Morlot, Anthony Paliotti, Pierre Timaitre, Gérald Weingand und der Beteiligung von Laureline Le Bris-Cep
Künstlerische Mitarbeit Sandy Boizard, Marion Pellissier
Bühnenbild Valérie Grall
Olfaktorische Illustration Francis Kurkdjian
Kulinarische Beratung Olivier Théron
Blumenschmuck Fabien Joly
Licht Julien Boizard
Bildregie Nicolas Doremus
Kameraführung Nicolas Doremus, Christophe Gaultier, Aymeric Rouillard
Live-Montage und Videoregie Mehdi Toutain-Lopez, Claire Roygnan
Compositing Hugo Arcier
Originalmusik Nihil Bordures
Ton Thibault Lamy
Technische Leitung Julien Boizard
Lichtregie Simon André
Bühnenregie Guillaume Allory                     
Tonregie Thibault Lamy
Gerüche Julien Boizard
Konstruktion Atelier Förma
Kostüme Katia Ferreira
Assistenz Kostüme Meryl Coster
Verwaltung, Produktion und Touring Anaïs Cartier, Florence Bourgeon, Coline Dervieux
Presse Olivier Saksik, Delphine Menjaud-Podrzycki, Karine Joyeux
Übertitel und Übertitelung Uli Menke

Produktion Collectif MxM 
Ausführende Produktion Bonlieu, Scène nationale Annecy
Mit der Unterstützung von Fondation d’entreprise Hermès im Rahmen des Programms New Settings
Koproduktion MC2: Grenoble / Théâtre du Nord, CDN de Lille Tourcoing Hauts-de-France / La Comédie de Reims, CDN / Printemps des Comédiens / TAP, Scène nationale de Poitiers / Espace des Arts, Scène nationale Chalon-sur-Saône / Théâtre de Saint-Quentin-en-Yvelines, Scène nationale / Lux, Scène nationale de Valence / Célestins, Théâtre de Lyon / Le Liberté, Scène nationale de Toulon / Le Parvis, Scène nationale Tarbes Pyrénées / Théâtre de Cornouaille, Scène nationale de Quimper, Centre de création musicale
Künstlerresidenz La Ferme du Buisson, Scène nationale de Marne la Vallée
Mit der Unterstützung von Club Création de Bonlieu, Scène nationale Annecy / Odéon, Théâtre de l’Europe
Mit der Beteiligung von DICRéAM / Olivier Théron – Traiteur & Evénements / agnès b / Maison Jacques Copeau

Die Autoren werden in den französischsprachigen europäischen Ländern vertreten durch Renauld & Richardson, Paris in Absprache mit Nordiska ApS, Copenhague

Dank an Steve Robbins (zusätzliche Musik, Saxophon und vocals), Mireille Brunet, Anne Carpentier, Meryl Coster, Jean-Pierre Dos, Ramy Fischler, Louis-Gabriel Garrigues, Mickael Gogokhia, mvrux (Julien Vulliet), Ivan Grimberg, My-Linh N’Guyen, NSYNK (Eno Henze), Delphine Pinet, Lucie Pollet, Isabelle Ronse, Eliot Sitbon, Benjamin Wan, Sarah Zouabi, Ecole Hôtelière de Paris Lycée Jean-Drouant, die Weinbauer von Pernand-Vergelesses: Domaines Jonathan Bonvalot, Boudier Père et Fils, Marius Delarche, Denis Père et Fils, Dubreuil Fontaine, Françoise Jeanniard, Marey Père et Fils Pavelot Lise et Luc, Rapet Père et Fils, Rollin Père et Fils, das Team von Bonlieu, Scène nationale Annecy

Das Collectif MxM ist „artiste associé“ an Bonlieu, Scène nationale Annecy / Lux, Scène nationale de Valence / Théâtre du Nord, CDN de Lille Tourcoing Hauts-de-France
Das Collectif MxM wird unterstützt von Ministère de la Culture et de la Communication DRAC Ile-de-France
Cyril Teste ist Mitglied des Collectif d’artistes du Théâtre du Nord, CDN de Lille Tourcoing Hauts-de-France