Inhaltsbereich

Poetikdozentur für Dramatik


Milo_Rau_copyright_IIPM

Dieses Jahr wird das Festival PERSPECTIVES erstmalig mit der Saarbrücker Poetikdozentur für Dramatik zusammenarbeiten.

Die Universität des Saarlandes richtet seit 2011 gemeinsam mit dem Saarländischen Staatstheater, der Landeshauptstadt Saarbrücken und der VHS Regionalverband Saarbrücken jährlich die deutschlandweit einzige Poetikdozentur nur für Dramatik aus.

Ziel ist es, herausragende deutschsprachige Bühnenautoren der Gegenwart nach Saarbrücken einzuladen, um in öffentlichen Vorträgen ihren Begriff von Drama und Theater zu formulieren und zu reflektieren.

Nach Rimini Protokoll, Roland Schimmelpfennig, Kathrin Röggla, Albert Ostermaier und Falk Richter übernimmt 2017 der Schweizer Film- und Theatermacher, Autor und Aktivist Milo Rau die Saarbrücker Poetikdozentur für Dramatik.

Milo Rau ist einer der konsequentesten Denker des Theaters der Gegenwart und einer der wichtigsten Wegweiser für ein Theater, das sich intellektuell wie ästhetisch den Krisen der Gegenwart zu stellen und an der Erarbeitung von Antworten zu beteiligen sucht. Seine Arbeiten wurden vielfach ausgezeichnet, 2017 ist er zum Berliner Theatertreffen sowie zum Heidelberger Stückemarkt eingeladen und für den Mülheimer Dramatikerpreis nominiert – er wurde gerade mit dem 3sat-Preis für seine Inszenierung Five Easy Pieces ausgezeichnet.

Im Rahmen der Poetikdozentur wird Milo Rau zu drei öffentlichen Vorträgen über sein Werk nach Saarbrücken kommen:

Montag, 15. Mai 2017 um 20 Uhr im Saarländischen Staatstheater, Saarbrücken

Montag, 22. Mai 2017 um 20 Uhr im VHS-Zentrus am Schloss, Saarbrücken

Montag, 29. Mai 2017 um 20 Uhr in der Stadtgalerie, Saarbrücken

Seine Vorträge (in deutscher Sprache) dauern rund eine Stunde, anschließend finden Diskussionen statt.

Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Mehr Infos auf www.poetikdozentur-dramatik.de


 

Veranstalter


Rechter Inhaltsbereich