Grußworte

Sylvie Hamard | Doris Pack | Karl Richard Antes
Festivalleiterin | Vorstand der Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit

Wir laden Sie ein zu den PERSPECTIVES 2019!

Begleiten Sie uns in dieser 42. Auflage bei der Entdeckung aktueller Entwicklungen der Bühnenkunst, neuer Musik und neuem französischem Zirkus. PERSPECTIVES ist als deutsch-französisches Festival einzigartig, es hat sich zum grenzüberschreitenden Publikumsmagneten entwickelt und ist im Saarland, in der gesamten Großregion und darüber hinaus ein Höhepunkt der Kultursaison. Im Herbst 2018 erhielt das Festival sogar den Prix de l’Académie de Berlin! Dass das möglich wurde, verdankt das Festival den Trägern, dem Saarland, der Stadt Saarbrücken, dem Département de la Moselle, aber auch ohne die zahlreichen weiteren Unterstützer wäre dieses vielfältige Programm nicht möglich.

Was wäre das Festival jedoch ohne sein Publikum: wir danken Ihnen, unseren treuen und neuen Besucherinnen und Besuchern, und wünschen Ihnen spannende Theatermomente!

Tobias Hans
Ministerpräsident des Saarlandes

Längst ist das bundesweit einmalige deutsch-französische Theaterfestival zu einem Inbegriff für moderne Bühnenkunst geworden, das mit seinen bahnbrechenden Inszenierungen das Publikum begeistert. Außergewöhnliche Talente und Produktionen werden auch in diesem Jahr wieder für erstaunliche Überraschungen und verblüffende Entdeckungen sorgen. Die ausgefallenen Spielorte dies- und jenseits der Grenze sind ebenfalls ein Garant für das besondere Ambiente des Theaterfestivals, das seit über 40 Jahren erfolgreich stattfindet und als grenzüberschreitendes Kulturereignis ein sichtbares Zeichen für das Zusammenwachsen in Europa setzt. Ich danke allen Beteiligten, die zu diesem großartigen Erfolg beigetragen haben und wünsche den PERSPECTIVES 2019 einen erfolgreichen Verlauf und ein begeistertes Publikum.

Charlotte Britz
Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Saarbrücken

Im Laufe der Jahre hat sich die ursprüngliche "Woche des jungen französischen Theaters" zu einem grenzüberschreitenden Highlight entwickelt. Nicht nur der Blick in die Theaterszene unserer französischen Nachbarn zeichnet die PERSPECTIVES aus, sondern mittlerweile auch ein genreübergreifender Mix aus Theater-, Tanz-, Performance-, Zirkus- und Musikveranstaltungen. Eine Woche lang spektakuläre, witzige und anspruchsvolle Bühnenproduktionen aus Frankreich und Deutschland - darauf können wir uns freuen! Als Stadt an der Grenze sind wir stolz darauf ein so hochkarätiges Kulturereignis alljährlich feiern zu dürfen, das sowohl auf deutscher, als auch auf französischer Seite einzigartig ist.

Mich freut besonders, dass das Festival PERSPECTIVES gerade beim jungen Publikum von Jahr zu Jahr mehr Zuspruch findet. Ich wünsche allen Besucherinnen und Besuchern eine spannende Festivalzeit!

Ulrich Commerçon
Minister für Bildung und Kultur des Saarlandes

Der vergleichende Blick über die Grenze trägt viel zum Verständnis unserer kulturellen Besonderheiten und dem Interesse aneinander bei. Ich freue mich sehr, dass das Festival Perspectives mit dem Programmschwerpunkt „Nouveau Cirque“ diese Rolle als Vermittler zwischen beiden Ländern 2019 in besonderer Weise ausbaut. In Frankreich ist der „Nouveau Cirque“ eine seit Jahren anerkannte Sparte der Bühnenkunst. In Deutschland ist diese Szene erst im Aufbau begriffen.
Gerne habe ich daher die Schirmherrschaft für dieses spannende Programmelement übernommen und am Pfingstwochenende in das Pingusson-Gebäude und seinen Park eingeladen. Ein guter Ort für einen fachlichen Austausch, aber auch ein wunderbarer Ort, an dem die junge Zirkuskünstler*innengeneration beider Länder die Vielfalt und den Einfallsreichtum ihrer Produktionen präsentieren kann.

Allen Besucher*innen und Künstler*innen wünsche ich spannende und interessante Festivaltage.

Patrick Weiten
Präsident des Département Moselle

Le Festival PERSPECTIVES, dédié aux arts de la scène, reconnu de part et d’autre de la frontière franco-allemande, soutenu par le Département de la Moselle, le Land de Sarre et la Ville de Sarrebruck œuvre en faveur d’une création artistique exigeante et innovante dans des domaines aussi variés que la danse, le théâtre ou les arts du cirque. Sa vocation est d’offrir à un large public transfrontalier le meilleur des propositions artistiques françaises et allemandes du moment.

A travers l’audacieuse jeunesse mise en avant par les nouveaux talents dans différents domaines artistiques, le Festival PERSPECTIVES répond aux ambitions d’une Moselle Sans Limite.

Très belle édition 2019 à toutes et tous.

Hans-Werner Sander
Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Saarbrücken

Für die deutsch-französische Freundschaft ist 2019 ein bedeutsames Jahr. Anlässlich des jährlichen „Deutsch-Französischen Tages“ wurde von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Präsident Emmanuel Macron am 22. Januar in Aachen eine Neuauflage des Élysée-Vertrages unterzeichnet.

Gerade in Zeiten einer blühenden Euroskepsis ist die deutsch-französische Achse von besonderer Bedeutung. Und die betont auch die inzwischen 42. Auflage des Festivals PERSPECTIVES mit seinen außergewöhnlichen Produktionen. Denn dieses Kulturereignis ist beispielgebend dafür, dass der deutsch-französische Dialog keine abstrakte Formel, sondern vielfach gelebte Realität ist. Realität, die sich  widerspiegelt in einem anspruchsvollen Programm international bekannter Regisseure und neuer Talente, das jedes Jahr aufs Neue ein breites Publikum begeistert.

Ich freue mich auch diesmal wieder auf lebendiges, innovatives und spannendes Theater und danke allen Aktiven, die zum Gelingen von PERSPECTIVES beitragen für ihre Leidenschaft und ihr Engagement. Uns allen wünsche ich spannende Festivalerlebnisse mit unvergesslichen Momenten.