Inhaltsbereich


Albin de la Simone
Chanson

albindelasimone_copyright-FrankLoriou02

albindelasimone_copyright-FrankLoriou01

albin de la simone-3-copyright Yann Rabanier

albin de la simone-5-copyright Yann Rabanier

Albin de la Simone copyright Frank Loriou


Zugleich geistiger Erbe von Alain Souchon und großer Bruder von Vianney – so könnte man Albin de la Simone umschreiben. Der charmante Mittvierziger und ausgebildete Jazz-Musiker hat bereits im Studio und auch auf der Bühne die ganz Großen des französischen Chansons begleitet (Alain Souchon, Jean-Louis Aubert, Alain Chamfort, Mathieu Chédid oder auch Vanessa Paradis, um nur einige zu nennen). Heute ist er sowohl Komponist als auch Interpret. Seine sanften Melodien verzaubern uns ebenso wie seine verspielten Texte.

In seinen Chansons behandelt Albin de la Simone schlicht und elegant die Themen der Paarbeziehung sowie der glücklichen und schmerzhaften Liebe, stets gewürzt mit einer Prise Ironie.

Seine Lieder sind kleine feinsinnige Geschichten, die er uns mit beruhigender Intensität vorträgt, begleitet von seinen drei Musikern (Violine, Cello, Gitarre und Schlagwerk). Eine unerwartet leichte Melancholie schwingt immer mit, wenn Albin de la Simone am Klavier sitzt und singt. So schafft er ein ganz zartes und intimes musikalisches Universum, das alle Liebhaber des französischen Chanson begeistern wird.

Albin de la Simone hat gerade erfolgreich sein fünftes Album L’un de nous herausgebracht. Dieses wird er beim Bistrot Musique Spécial PERSPECTIVES präsentieren.

Biografie
Albin de la Simone


 

 


Bistrot Musique Spécial PERSPECTIVES in Zusammenarbeit mit SR2
BISTROT MUSIQUE
06.06.2017 20:00 Uhr
SR Funkhaus Halberg

Piano und Leadsänger Albin de la Simone
Geige, Gesang und Keyboard Anne Gouverneur
Violoncello und Gesang Maëva Le Berre
Gitarre und Perkussion François Lasserre
Licht Anne Muller

Produktion ZOUAVe



Rechter Inhaltsbereich